Zero Waste ohne Unverpackt Laden: So schaffst du es trotzdem, Müll zu vermeiden

In vielen deutschen Groß- und Kleinstädten gibt es inzwischen Unverpacktläden, in denen du Lebensmittel und Hygiene-Artikel unverpackt kaufen kannst. Aber nicht überall hast du die Möglichkeit so unproblematisch unverpackt einzukaufen. Wie du Zero Waste ohne Unverpackt Laden umsetzen kannst und es schaffst Müll zu vermeiden, erklären wir dir im heutigen Artikel.

Zero Waste Lebensmittel kaufen ohne Unverpackt Laden

Besonders, wenn du in einer eher ländlicheren Region lebst und nur die herkömmlichen Supermärkte in deinem näheren Umfeld hast, bedarf es schon einiger Tricks und Kniffe, um Zero Waste auch ohne Unverpackt Laden umsetzen zu können. Mit den folgenden 7 Tipps schaffst du es auch ohne Lose-Laden, Müll zu vermeiden:

  • Kaufe regionales Bio-Gemüse und -Obst, zum Beispiel auf Märkten oder, indem du eine Bio-Kiste bestellst. Suche einfach mal mit der Suchmaschine deiner Wahl nach Ökokiste + dein Ort
  • Bestelle deine Lebensmittel über die Online-Angebote von „Unverpackt für alle“ oder „Unverpackt Versand“
  • Rette Lebensmittel, auch wenn diese meistens verpackt sind. Bei Rübenretter, Sirplus, veggie specials & Co kannst du unterschiedlichste Produkte retten
  • Nutze Food-Sharing Angebote in deiner Region, wie beispielsweise in Facebook-Gruppen, Ebay-Kleinanzeigen oder nebenan.de
  • Verzichte beim Bäcker auf Papiertüten, sondern bring deine eigenen Stoffbeutel mit
  • Sammle Kräuter und Beeren in der Natur
  • Baue Obst, Gemüse und Kräuter in deinem eigenen Garten an

Zero Waste Hygiene-Artikel fürs Bad ohne Unverpackt Laden

Auch im Bad fällt bekanntlich viel Plastik-Müll an, umso leichter ist es aber für dich auch ohne Unverpackt Laden dein Badezimmer in eine Zero Waste Oase zu verwandeln. Mit den folgenden Tipps gelingt die Müll-Vermeidung:

  • Stelle dir deine Kosmetikprodukte selbst her. Vor allem Reiniger und Waschmittel kannst du ganz leicht selbermachen. Im Internet findest du zahlreiche Rezepte, wie es dir gelingt deine eigenen Hygiene-Artikel herzustellen
  • Nutze Online-Angebote von Marken, wie Sauberkasten, ultra-green und Co., um deine Hygiene-Produkte fürs Bad zu bestellen
  • Hinterfrage deinen Konsum. Benötigst du wirklich 10 Cremes und 5 verschiedene Shampoos? Vielleicht reicht tatsächlich ein Stück Seife zum Waschen deines Körpers aus und deine Haare wäschst du mit der No-Poo-Methode.

Was du sonst noch tun kannst, um Zero Waste ohne Unverpackt Laden zu leben

Zu guter letzt haben wir noch ein paar allgemeine Tipps und Tricks für dich, die du umsetzen kannst, um auch ohne Unverpackt Laden, so gut es eben geht, Zero Waste zu leben:

  • Frage dich vor jedem Kauf, ob du das gewünschte Produkt wirklich brauchst. So verhinderst du Impuls-Käufe und lernst dein Konsum-Verhalten zu reflektieren
  • Tausche oder leihe Dinge in deinem Freundeskreis. Du musst nicht immer alles selbst besitzen. Gerade bei Gegenständen, die du eher selten verwendest, lohnt es sich, diese bei deinen Freunden zu leihen.
  • Kaufe Second Hand statt neu. Wenn du etwas doch unbedingt selbst kaufen musst, dann versuche es Second Hand zu erwerben, anstatt es neu zu kaufen, damit verhinderst du die Verschwendung wertvoller Ressourcen.
  • Repariere deine Sachen, bevor du sie einfach wegwirfst und etwas neues kaufst.
  • Wenn du etwas online bestellst, dann schließe dich mit Nachbarn oder Freunden zusammen. Vermeide Retouren und verwende ggf. Verpackungsmaterial, wie Kartons ein zweites Mal. Achte ebenfalls darauf, dass du nur bei nachhaltigen Unternehmen bestellst.

Abschließend bleibt uns nur noch zu sagen, dass du auf einem guten Weg bist und dir nicht zu viel Druck machen solltest, wenn du versuchst Zero Waste ohne Unverpackt Laden umzusetzen. Bereits wenn du in einigen Bereichen auf einen nachhaltigen Konsum achtest und deine Kauf-Entscheidungen hinterfragst, machst du einen großen Schritt in die richtige Richtung hin zu einem grüneren Lifestyle, mit dem du hoffentlich viele weitere Menschen anstecken wirst.

1 Kommentar

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] anfallenden Verpackungsmüll, noch viel schlimmer ist. Lies dir am besten unseren Artikel zum Thema „Zero Waste ohne Unverpackt Laden“ durch, darin erhältst du Tipps, wie du einen Zero Waste Lebensstil etablieren kannst, ohne, dass […]

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.